Stehlampenkrise

Bei Ansichtigwerden einer Leuchtenabteilung immer noch jedesmal die angebliche Spottbezeichnung für den Palast dem geistigen Ohre vorsprechen müssen. Hat vielleicht damit zu tun, dass der allgemein zugängliche Kapitalismus es auch in achtzehn Jahren nicht geschafft zu haben scheint, neue Modelle von annehmbarer Erscheinung hervorzubringen, die nicht mehr mit zweihundertsechzig Grad heissen Gaszäpfchen betrieben werden. Die Halogenlampe, das SUV unter den Leuchtmitteln.


 
 
 

Kommentieren