Monatsarchiv für February 2007

 
 

justitia in outdoorhosen

mit jedem tag, den die innen- und rechtspolitiker saemtlicher deutscher parlamentsparteien darueber deuteln, ob oder ob nicht von diesem herrn kurnaz eine gefahr fuer die oeffentliche sicherheit irgendwo auf der welt ausgegangen sei, gibt’s jedenfalls weniger daran zu deuteln, ob sie verschleppung, folter und jahrelanges wegsperren ohne anklage und prozess als natuerliche erweiterungen der strafprozessordnung akzeptiert haben.

do you miss watching television?

»ab 24. maerz fuenf wochen lang jeweils samstags um 11.50 Uhr koennen die zuschauer eisbaerbaby knut in der ard beim aufwachsen zusehen«

ganztagsbetreuung und steuerbefreite haushaltshilfen

familienpolitik oder wie die hartz-IV-muetter und -vaeter zu zwingen waeren, sich ihre armut rechtschaffen zu erarbeiten.

klar

wer immer noch die entfremdung des menschen beklagt, darf nicht auf die gnade des kapitals hoffen.

lo’real

mir träumte, ich saehe ein dromedar, das in unserem carport stand. das (der?) carport hatte aber kein dach, dafuer war es mit latten umzaeunt und der boden mit heu bedeckt. das tier war gerade dabei, genuesslich an dem strick zu kauen, der um seinen hals gebunden war, darueber beunruhigte sich mein schlaf. unfaehig zu reagieren, sah ich zu, wie das dromedar sich vom strick befreite und zur strassenseite des carports umwandte. als es seine fluegel spreizte und sich anschickte, davonzufliegen, schaffte ich es unter grosser anstrengung, im aufwachen einen arm nach ihm auszustrecken, jedoch vergebens. hellwach vor entsetzen ueber die flucht des dromedars, peerte ich mich in die uebertragung auf abc ein, der aelteren schwester von bbc. eastwood war tatteriger, als er aussah, henckel von donnersmarcks freude schien deutscher als sein akzent, scorsese koketter als ihm guttat. whitaker, der einzige der preistraeger, fuer den ich morgens zwischen halb fuenf und sechs schon sympathie aufzubringen vermochte, vernichtete am ende alles durch religioese floskeln. efter brylluppet als bester der nominierten auslaender ging leer aus, waehrend ich, noch unter dem eindruck des vorabends, dachte, dass im grunde jedes jahr, ginge es mit rechten dingen zu, ein pauschaloscar nach daenemark gereicht werden muesste. stranger than fiction wuerde womoeglich erst im naechsten jahr drankommen, oder warum sonst war der nicht dabei? und ueberhaupt hatten sie maggie gyllenhaal schon wieder vergessen. die attraktivste frau der nacht war andie macdowell, ich stellte mir vor, wie das kodaktheater in den unterbrechungen ploetzlich verstummte, gebannt von der beilaeufigen eleganz andie macdowells, die kein albernes kleid trug und begeisterung heuchelte, sondern wohltuend sachlich ueber die vorzuege von faltencremes und haarwaschmitteln sprach. dann schlief ich wieder ein.

eisbeintage

nach 15 minuten durch den schneeregen haettest du ja eigentlich eine belohnung verdient, hoehnt es in dir. waehrend du dann schwitzst, empoerst du dich heimlich ueber den typen, der auf dem laufband einfach eine halbe stunde lang spazierengeht. fast so schlimm wie der alte, der in der umkleide unheimlich bedaechtig schien und jetzt auf dieser komischen muehle seiner partnerin demonstriert, dass man sich auch doppelt so schnell bewegen kann wie sie. gibt es eine richtige musik fuer die brustpresse? manuel goettsching ist es jedenfalls auch nicht. verdammt, wieviel arbeit so ein winziger schokoriegel macht. du wirst jetzt erstmal sagen, dass du das tust, damit du genauso viel fressen kannst wie bisher, aber bei gleichbleibender kleidergroesse. danke, weltgeist, fuer die tragbare beschallungstechnik; die staerkung des durchhaltewillens ist wohl eine der natuerlichen bestimmungen bloeder popmusik, und ohne madonna haettest du das ergofinale heute nicht bestanden. auf dem rueckweg hupt dich ein bulle in seinem leasingopel grundlos an, er will wohl testen, ob du das unter den ohrstoepseln noch hoerst. paar hundert meter weiter siehst du ihn vorm »wurst-sm« anstehen. nach dem duschen, denkst du, wirst du den kopf freihaben fuer die tabelle zum entlohnungssystem. vielleicht liest du aber auch hannes heer weiter, mal sehen, wie oft er noch geschafft hat, »der leiter des hamburger instituts« zu schreiben.

extremtiefflug

die bundesregierung beschliesst die aufklaerung afghanistans.